Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

taktische Führungs Fortbildung (taFF)

16.03.2019
Ganztägig
Beschreibung der Veranstaltung:

In der Zeit der immer komplexer werdenden globalen Vernetzung, ist oft auch im täglichen Einsatzgeschehen der Feuerwehren deutlich erkennbar geworden, dass Einsatzzusammenhänge, Schadenslagen und einsatztaktisch-operative Maßnahmen eine zusätzliche Fortbildung nötig machen.

Als einen wesentlichen Baustein der erfolgreichen Gefahrenabwehr ist die Ausbildung der Führungsebenen bei der Feuerwehr (Gruppen-, Zugführer und Kommandanten) erkannt worden. Oft lag das Optimierungspotential an größeren Einsatzstellen z.B. nicht im Handling des Strahlrohres, sondern vielmehr am unkontrollierten Eintreffen von zu vielen Feuerwehrfahrzeugen mit hochmotivierten Kameraden, die den Ablauf des Einsatzgeschehens eher frei gestalteten. Es fehlte somit hin und wieder an geeigneten, klaren und koordinierten Strukturen an Einsatzstellen.

Wir sind nun im LK BB einen völlig neuen Weg gegangen. Der Landkreis hat ein Aus- und Fortbildungssystem angeschafft, dass es ermöglicht, kleine bis hin zu sehr großen Einsatzlagen im "virtuellen Raum" darzustellen. Hier werden Gruppen – und Zugführer oder Kommandanten und die Führungsgruppe des LK vor Einsatzlagen gestellt, die es dann im Sinne der Einsatzabschnittsbildung, der einheitlichen Kommunikationsstruktur, der Gefahrenbeurteilung, usw. abzuarbeiten gilt. Dies alles geschieht über eine Vernetzung mehrerer Laptops, sodass sich alle Beteiligten in der realen Ich-Perspektive in einer Umgebung, die den örtlichen Gegebenheiten anzupassen ist, im virtuellen Raum miteinander bewegen. Großübungen, wo sehr viele Feuerwehrkameraden Lagen darstellen, damit die Führungsebene Einsatzstrukturen üben kann, gehören somit der Vergangenheit an.

Sämtliche Lehrinhalte sind mit der Landesfeuerwehrschule LFS abgestimmt, die Kreisausbilder sind zudem von der LFS in Methodik, Didaktik und Führungslehre in einem Seminar fortgebildet worden.

Diese spezielle Form der taktischen FührungsFortbildung (taFF) hat bereits bundesweit großes Interesse hervorgerufen. Immer wieder wird das taFF-Team zu Demonstrationsvorführungen und Fachvorträgen in Landesfeuerwehrschulen und auf Kongressen angefragt.

Die Feuerwehr Aidlingen hat:

  • 1 Gerätehaus
  • 9 Fahrzeuge
  • 2 freiwillige Feuerwehrfrauen
  • 66 freiwillige Feuerwehrmänner
  • 32 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr
  • 43 Ehrenmitglieder
  • ca. 80 Einsätze im Jahr
  • sehr viele Veranstaltungen, um die Kameradschaft zu fördern

Du willst mitmachen?

Notruf 112
  • 1. Wo ist es passiert?
  • 2. Was ist passiert?
  • 3. Wie viele verletzte Personen?
  • 4. Welche Verletzungen?
  • 5. Warten auf Rückfragen